Nachwuchs des Laager SV 03 - 18. ST
Laager SV 03

 

Starke erste Halbzeit gegen Lohmen - Traver Kühner mit lupenreinen Hattrick

Am 18. Spieltag reisten unsere D2-Junioren nach Lohmen und mussten sich da zunächst einmal an die ungewohnten Platzverhältnisse gewöhnen. Denn diesmal kämpfte man nicht auf ebenen Kunstrasen, sondern auf einem etwas mitgenommenen Rasenplatz um die Punkte.

In der Anfangsphase hatte der LSV auch so seine Probleme und der Gastgeber fuhr die ersten Angriffe, jedoch ohne Erfolg. Doch nach 10 Minuten kam Laage immer besser in die Partie, konnte das Spiel mehr und mehr an sich reißen und erzielte folgerichtig auch das 1:0 durch Traver Kühner. Hier machten sich die Trainingseinheiten speziell für die Beidfüßigkeit bezahlt, denn nicht nur der Schütze schloss sauber mit Links ab, sondern auch Henning Dumke bereitete schön mit dem "schwächeren" linken Füß vor. Kurz nach dem Führungstreffer konnte Traver Kühner auf 2:0 erhöhen, nachdem er einen missglückten Abstoß des Lohmener Torhüters abfing und mit einem satten Schuss im Tor unterbrachte. Mit dem 3:0 machte dann Traver Kühner seinen Hattrick perfekt. Vorrausgegangen war ein klasse gechipter Ball von Niklas Litty über die Abwehr in den Lauf. Anschließend trug sich auch unsere Kapitän Julius Klaedtke in die Liste der Torschützen ein. Mit einem Schuss aus der Drehung lies er dem Keeper keine Chance. Noch vor der Pause kam Lohmen zum Anschlusstreffer, da unser Mittelfeld zu weit aufgerückt war und nicht mehr mit nach hinten arbeitete.

Dies wurde natürlich in der Pause angesprochen und sollte im zweiten Durchgang unbedingt abgestellt werden, da der Gastgeber immer gefährlich war, wenn die Offensivabteilung nicht eng genug gedeckt wurde. Zwar konnte der LSV den 4-Tore-Vorsprung wieder herstellen (Julius Klaedtke nach Vorlage von Dominic Froriep), doch danach ruhte man sich größtenteils darauf aus. Mit dem zweiten und dritten Tor war der SV Lohmen plötzlich wieder im Spiel und versuchte alles um noch irgendwie einen Punkt zu ergattern, doch bis zum Schlusspfiff sollte hier nichts mehr passieren und so gewinnt der LSV mit 5:3.

Wiedermal reicht dem LSV eine starke erste Halbzeit, um die nächsten 3 Punkte auf sein Konto zu schreiben. Traver Kühner, Friedrich Schulze Harling, Paul Benjamin Krause und Niklas Litty verdienten sich Bestnoten. In Halbzeit zwei konnte leider keiner seine normale Leistung erreichen, vorallem weil die Laufarbeit nachlies und die taktischen Vorgaben nicht bis zum Schluß umgesetzt wurden.

Für den LSV siegten:
Paul Benjamin Krause - Dominic Froriep, Friedrich Schulze Harling, Leonie Sobeck, Mombert Rusch - Julius Klaedtke (2, MK), Jacob Lange, Ben Gering - Henning Dumke, Traver Kühner (3), Miklas Siewert, Niklas Litty
Insgesamt waren schon 45368 Besucher hier!
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
C-Junioren