Nachwuchs des Laager SV 03 - 2. ST
Laager SV 03

 

Zweiter Sieg im zweiten Spiel

Im zweiten Punktspiel der noch jungen Saison konnten unsere D2-Junioren gegen den TSV Einheit Tessin die nächsten 3 Punkte einfahren. Doch in der ersten Hälfte sah es zunächst nicht danach aus, das unsere Mannschaft gewinnen wollte. Fehlende Laufbereitschaft und ohne Einsatz wurden die Bälle nach vorne geschlagen. Meist dem Gegner direkt in die Füße so das dieser uns mächtig unter Druck setzen konnte. Aus Laager Sicht wurden nur zwei gefährliche Angriffe nach schönem Zusammenspiel  vorgetragen, die aber nichts einbrachten. Friedrich Schulze Harling war noch der einzige Laager Feldspieler der seine Leistung abrufen konnte und an beiden Angriffen beteiligt war. Hinten wackelte die Abwehr immer wieder und war mit einem 0:0 zum Pausenpfiff gut bedient. Zu diesem Zeitpunkt war Torhüter Paul Benjamin Krause der beste Laager, da er hellwach war und die Mannschaft immer wieder vor einem Rückstand bewahrte. 

Während der Pause haben die Trainer anscheinend die richtigen Worte gefunden um das junge Laager Team auf die zweite Hälfte vorzubereiten. Denn nach dem Wechsel standen zwar die gleichen Spieler auf dem Feld, doch die Manschaft wirkte wie ausgewechselt. Die Zuschauern sahen nun eine ganz andere Körpersprache. Mutig ging man nun in die Zweikämpfe, das Zusammenspiel funktionierte so, wie man es aus dem 5:1-Sieg der Vorwoche gesehen hatte. Und plötzlich waren die Tessiner abgemeldet. Ein Angriff rollte jetzt nach dem anderen auf das Tor der Gäste. Und diese Spielweise wurde natürlich auch belohnt. Das 1:0 erzielte Julius Klaedtke durch einen Lupfer. Auch das zweite Tor und dritte Tor erzielte der Kapitän und machte somit seinen lupereinen Hattrick perfekt. Zwischenzeitlich kamen die Tessiner noch zum Anschlusstreffer. Den Schlusspunkt setzte Traver Kühner mit einem Kopfball von der Mittellinie. Hierbei halfen Torhüter und Abwehrspieler der Gäste kräftig mit, da sie sich nicht entscheiden konnten, wer nun den Ball nimmt. 

Am Ende gewinnen unsere D2- Junioren also mit 4:1 durch eine perfekte zweite Hälfte. Bestnoten verdiente sich aber nur Paul Benjamin Krause, der vom Anpfiff bis zum Schlusspfiff ein super Spiel machte. In der zweiten Hälfte steigerten sich alle enorm. Vor allem die Wechselspieler Johanna Müller und Jacob Lange drängten sich auf und zeigten viele gute Aktionen. So müssen wir dann auch im nächsten Auswärtsspiel gegen Gnoien beginnen, nur so können wir oben in der Tabelle mitspielen.

Für den LSV spielten: Paul Benjamin Krause - Dominic Froriep, Traver Kühner (1), Mombert Rusch, Johanna Müller - Friedrich Schulze Harling, Leonie Sobeck, Jacob Lange, Ben Gering - Julius Klaedtke (3, MK), Henning Dumke, Justin Gau

Zur gleichen Zeit  hat Chantal das Team der E-Jugend unterstützt.
Insgesamt waren schon 45368 Besucher hier!
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
C-Junioren