Nachwuchs des Laager SV 03 - GSC 09 Test (A)
Laager SV 03
  Startseite
  Aktuelles
  Der Spielplan
  Die Mannschaft
  Die Spielstätte
  Testspiele und Turniere
  Galerie
  Links
  Gästebuch
  D1-Jugend Archiv
  D2-Jugend Archiv
  E-Jugend Archiv
  => 18. Spieltag
  => 17. Spieltag
  => 16. Spieltag
  => 15. Spieltag
  => 14. Spieltag
  => 12. Spieltag
  => 11. Spieltag
  => 13. Spieltag
  => Test Tessin (A)
  => 10. Spieltag
  => 9. Spieltag
  => 8. Spieltag
  => 7. Spieltag
  => 6. Spieltag
  => 5. Spieltag
  => 4. Spieltag
  => Test EII
  => 3. Spieltag
  => 2. Spieltag
  => 1. Spieltag
  => Test E. Tessin
  => Pastow Test
  => Dummerstorf Test
  => GSC 09 Test (A)
  => PSV Rostock
  => Bambini FA
  => GSC II
  => Nordost E1
  => Nordost E3
  => Laage
  => Parchim
  => HKM-Vorrunde 2013
  E2-Jugend Archiv
  F-Jugend Archiv
  G-Jugend Archiv

 

"Vorbereitung der E-Junioren auf die kommende Saison

Der Laager SV folgte am Dienstag einer Einladung des Güstrower SC in den Fischerweg und testete schon für die Saison 2013/14. Güstrow trat mit einer reinen 2004er-Mannschaft an, während der LSV 2004- und 2003-Jahrgänge auflaufen ließ - so wie die Mannschaften auch in der nächsten Saison antreten werden. Für den LSV heißt es also, Spieler der jetzigen E1 und E2 zu einer Mannschaft zu formen.
Gespielt wurde 3x 20 Minuten und so konnten die Trainer einiges ausprobieren. Zu Beginn machte der LSV Druck und zeigte ein ordentliches Zusammenspiel, auch wenn noch nicht immer alles klappte. In der 8. Minute scheiterte Jonas Severin nach Querpass vonn Nils Deffge am Pfosten. Vier Minuten später fiel dann aber doch das 1:0 für den LSV. Nils Deffge nutzte einen Abwehrfehler aus und traf. Aber die jungen Güstrower hatten eine Antwort parat. Mit der nächsten Ecke und einem schönen Kopfball glichen sie zum 1:1 aus. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem auch der GSC immer wieder gefährlich wurde. Vor allem die technisch starken Stürmer zwangen unserere Abwehr zu höchster Konzentration.

Im zweiten Drittel stellte der LSV gleich auf vier Positionen um und hatte somit eine ganz andere Mannschaft auf dem Platz stehen. Vor allem der eingewechselte Henning Dumke machte viel Betrieb. Schon nach vier Minuten konnte er mit einem Schuß aus der Drehung den LSV erneut in Führung bringen und mit seiner nächsten Aktion streifte der Ball nur knapp am Pfosten vorbei. Der Gegenzug der Güstrower glich das Spiel dann aber wieder aus (2:2). Der nächste Angriff des LSV ging wieder über Henning Dumke. Seinen satten Schuss konnte der GSC-Keeper nur mit einer starken Parade abwehren. Danach stellten sich beide Mannschaften aufeinander ein und neutralisierten sich gegenseitig. Die letzten vier Minuten wurden dann nochmal spannend. Durch ein Eigentor ging der GSC mit 3:2 in Führung, doch Henning Dumke glich postwendend aus. Durch einen Abwehrfehler der Laager Hintermannschaft ging der GSC wieder in Führung, doch Henning Dumke nutzte einen Fehler des Torhüters aus, setzte schön nach und egalisierte das Ergebnis erneut.

Im letzten Drittel legte der LSV gleich richtig los. Eine Minute nach Wiederanpfiff legte Nils Deffge uneigennützig auf den mitgelaufenen Paul Hinnerk Niemann, der den Ball zum 5:4 ins Tor beförderte. Zwei Minuten später erkämpfte sich Sven Hecker den Ball an der Mittellinie und zog einfach mal ab. Den Abpraller verwandelte Nils Deffge (6:4). Wieder nur zwei Minuten Später erhöhte Jonas Severin auf 7:4. Mit dem nächsten Angriff des GSC stellte sich dann unser Torhüter mit einem guten Reflex in den Vordergrund und blieb damit Sieger im "1gegen1". Ein schönes Zusammenspiel zwischen Sven Hecker, Nils Deffge und Jonas Severin konnte letzterer zur 8:4 Führung abschließen. Das letzte Tor des Spiels machten dann noch die Güstrower und das Spiel wurde bei einem Stand von 8:5 für den LSV abgepfiffen.

Das Spiel war ein aufschlussreicher Test für die nächste Saison. Auch wenn noch einige Fehler im Aufbauspiel und bei den Laufwegen gemacht wurden sind sich die Trainer einig, mit einer guten Truppe in die nächste Saison zu gehen. Es waren schon schöne Kombinationen zwischen allen Mannschaftsteilen zu sehen und auch die Laufarbeit stimmte.
Nun heißt es aber für die Spieler der E1 und E2 sich auf die Letzten beiden Spiele dieser Saison zu konzentrieren und diese vernünftig zu beenden.

Für den LSV spielten: Paul Benjamin Krause - Dominic Froriep (MK), Sven Hecker, Mombert Rusch, Alexander Dumke, Johanna Müller - Paul Hinnerk Niemann (1), Friedrich Schulze Harling - Nils Deffge (2), Jonas Severin (2), Henning Dumke (3)

Nicht dabei: Leonie Sobeck, Traver Kühner
Insgesamt waren schon 45699 Besucher hier!
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
C-Junioren