Nachwuchs des Laager SV 03 - 13.ST Groß Wokern-Lalendorf (A)
Laager SV 03
  Startseite
  Aktuelles
  Der Spielplan
  Die Mannschaft
  Die Spielstätte
  Testspiele und Turniere
  Galerie
  Links
  Gästebuch
  D1-Jugend Archiv
  D2-Jugend Archiv
  E-Jugend Archiv
  E2-Jugend Archiv
  => E2 vs Muttis
  => 22.ST Bützow (A)
  => 21.ST Sanitz-Gr.Lüsewitz (H)
  => 20.ST Bölkow (A)
  => 16.ST - Tessin (H)
  => 19.ST Krakow (A)
  => 18.ST Lohmen (H)
  => 17.ST Schwaan (A)
  => 15.ST Thürkow (A)
  => 14.ST - Gnoien (H)
  => 13.ST Groß Wokern-Lalendorf (A)
  => 12.ST - GSC (H)
  => 11.ST - Bützow (H)
  => 8.ST - Krakow (H)
  => 10.ST Sanitz-Gr.Lüsewitz (A)
  => 9.ST - Bölkow (H)
  => 7.ST - Lohmen (A)
  => 6.ST - Schwaan (H)
  => 5.ST - Tessin (A)
  => 4.ST - Thürkow (H)
  => 3.ST - Gnoien (A)
  => 2.ST - Gr.WokernLalendorf (H)
  => 1.ST - GSC (A)
  => Test SV Teterow II
  => Test SV Pastow II
  => Turnier Bad Doberan
  => Turnier PSV Wismar
  => Turnier Sternchencup Outdoor
  => Turnier Brüel
  => Turnier Sternchencup
  => Turnier Nordost
  => Turnier SG Gr.Wokern-Lalendorf
  => Turnier Anker Wismar
  => Turnier des LSV
  F-Jugend Archiv
  G-Jugend Archiv

 

Auswärtssieg in Groß Wokern

Zum letzten Ligaspiel diesen Jahres machten sich die E2-Junioren auf nach Groß Wokern und trafen dort bei kaltem Herbstwetter auf die Spielgemeinschaft von Groß Wokern und Lalendorf. Das Trainergespann konnte heute aus dem Vollen schöpfen und auf Grund der guten Leistungen im Training bzw. der letzten Spiele fanden sich Johanna Müller und Henning Dumke in der Startformation wieder. Abwehrspieler Matteo Brosch zeigte gute Leistungen im Offensivbereich und durfte diesmal im Sturm neben Paul Hinnerk Niemann auf Torejagd gehen.

Der LSV musste sich zunächst an den holprigen Platz der Gastgeber gewöhnen und so ließen die ersten guten Angriffe noch auf sich warten. Die Abwehr um Johanna Müller stand sehr sicher, sodass von der SG Groß Wokern/Lalendorf nicht viel zu sehen war. Nach sechs Minuten Spielzeit dann ein erster, jedoch erfolgloser Angriff des LSV. In der 9. Minute dann eine riesen Möglichkeit durch Matteo Brosch. Gekonnt ließ er seinen Gegenspieler aussteigen und kam an der Strafraumgrenze frei zum Schuss. Doch leider ging der Ball über das Tor. Nach zwei weiteren nicht konsequent zu Ende geführten Angriffen war es dann aber endlich soweit. Nach einer Ecke köpfte Mombert Rusch das Spielgerät in Richtung Tor und fand den dort positionierten Kapitän Dominic Froriep. Mit der Hacke leitete dieser den Ball ins Tor weiter und markierte somit das 0:1 (19.). Zum Ende der Ersten Halbzeit dann der beste Angriff der Gastgeber. Durch einen Konter liefen plötzlich zwei gegnerische Angreifer auf unser Tor zu. Der Ballführende schaffte es nicht das Spielgerät schnell zu kontrollieren so dass der zurückeilende Dominic Froriep noch vor der Strafraumlinie stören konnte.

Die zweite Halbzeit hatte dann mehr zu bieten. In der 29. Minute konnte sich Henning Dumke durchsetzen und versuchte es aus der Distanz. Ein schöner Schuss flach in die Ecke, den der Torhüter nicht festhalten konnte. Matteo Brosch reagierte am schnellsten und konnte den Abpraller im Tor unterbringen (0:2). nun wurden die Gastgeber wach und setzten unsere Abwehr immer wieder unter Druck. In der 33. Minute waren sie dann auch erfolgreich, nachdem ein Stürmer aus dem Getümmel im Laager Strafraum heraus den Ball aus kurzer Distanz einnetzte (1:2).Nur zwei Minuten später die nächste Großchance für die Spielgemeinschaft. Wieder durch einen Konter lief ein Stürmer auf unserenTorhüter zu, der aber im richtigen Moment herauslief und den Ball vom Fuß des Gegners "angelte" und unter sich begrub. Danach fing sich der LSV und bestimmte wieder die Partie. Nach einer Ecke setzte Paul Hinnerk Niemann zu einem schönen Kopfball an, doch leider über das Tor (38.). In der 40. Minute setzte sich Nils Deffge schön über aussen durch und flankte flach und scharf in die Mitte. Ein schöner Angriff, denn mit Paul Hinnerk Niemann und Traver Kühner waren gleich zwei Laager Spieler mitgelaufen und einschußbereit. Letzterer konnte mühelos das 1:3 erzielen. Eine Minute später klingelte es wieder im Tor der Spielgemeinschaft. Nils Deffge leitete sein Tor selber ein, in dem er durch einem Doppelpass mit Paul Hinnerk Niemann die Abwehr ausspielte und erfolgreich zum 1:4 abschloss (41.). Zwei Minuten vor dem Ende war es dann wieder Nils Deffge, der den 1:5 Endstand besorgte. 

Nachwuchsspieler Florian Elias Bartz (jüngerer F-Jahrgang) nahm sich - obwohl nicht für dieses Spiel berücksichtigt - mit seinem Papa die Zeit, um sein Team an diesem Wochenende zu unterstützen. Als Dank dafür konnte er sich mit der Mannschaft umziehen und auf Grund des Ergebnisses wieder einige Minuten Spielerfahrung sammeln.

Mit dieser tollen Leistung aller Spieler verabschieden sich die E2-Junioren aus dem Ligabetrieb für das Jahr 2012 und bereiten sich nun auf die Hallenkreismeisterschaftsvorrunde am 15.12.2012 vor, bei der man unter anderem auf Ligakonkurrent Gnoien und auf unsere Freunde der ersten E-Mannschaft trifft.

Für den LSV spielten: Paul Benjamin Krause - Johanna Müller, Dominic Froriep (1, MK), Henning Dumke, Mombert Rusch, Traver Kühner (1), Florian Elias Bartz - Paul Hinnerk Niemann, Matteo Brosch (1), Nils Deffge (2)


Insgesamt waren schon 46544 Besucher hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
C-Junioren