Nachwuchs des Laager SV 03 - 4. Spieltag
Laager SV 03
  Startseite
  Aktuelles
  Der Spielplan
  Die Mannschaft
  Die Spielstätte
  Testspiele und Turniere
  Galerie
  Links
  Gästebuch
  D1-Jugend Archiv
  D2-Jugend Archiv
  E-Jugend Archiv
  => 18. Spieltag
  => 17. Spieltag
  => 16. Spieltag
  => 15. Spieltag
  => 14. Spieltag
  => 12. Spieltag
  => 11. Spieltag
  => 13. Spieltag
  => Test Tessin (A)
  => 10. Spieltag
  => 9. Spieltag
  => 8. Spieltag
  => 7. Spieltag
  => 6. Spieltag
  => 5. Spieltag
  => 4. Spieltag
  => Test EII
  => 3. Spieltag
  => 2. Spieltag
  => 1. Spieltag
  => Test E. Tessin
  => Pastow Test
  => Dummerstorf Test
  => GSC 09 Test (A)
  => PSV Rostock
  => Bambini FA
  => GSC II
  => Nordost E1
  => Nordost E3
  => Laage
  => Parchim
  => HKM-Vorrunde 2013
  E2-Jugend Archiv
  F-Jugend Archiv
  G-Jugend Archiv

 

Wieder die ersten 15 Minuten verschlafen!

Im Heimspiel gegen den SV Warnemünde Fußball I schafften es unsere E-Junioren nicht, von Beginn an konzentriert zu spielen. Wie schon gegen den GSC 09 verschlief man die erste viertel Stunde gegen hellwache und flinke Warnemünder und geriet schnell in Rückstand. Kampfbereitschaft und Lauffreude: Fehlanzeige. Die Gegenspieler wurden nicht eng genug gedeckt und individuelle Fehler rundeten die misslungene Anfangsphase noch ab. So liefen unsere LSV-Kicker plötzlich einem 4:0 hinterher. Am Ende der ersten Halbzeit kam der LSV dann allmählich in die Gänge. Sobald miteinander Fußball gespielt und die Warnemünder Abwehr unter Druck gesetzt wurde, wurde es auch gefährlich. So konnte Nils Deffge mit dem Halbzeitpfiff noch den Anschlusstreffer zum 4:1 erzielen.

Zum Pausentee gab es von den Trainern eine deutliche Ansprache, die auch zu wirken schien. Nur Sekunden nach dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit verkürzte Sven Hecker auf 4:2. Doch auch Warnemünde war noch nicht fertig mit Toreschießen. innerhalb von 5 Minuten stellten sie den alten 4-Tore-Abstand wieder her - 6:2. Doch auch wenn das Verschlafen der ersten Spielminuten eine große Schwäche der jungen Laager Kicker ist, die größte Stärke ist wohl, dass sich die Mannschaft zu keinem Zeitpunkt aufgibt, egal wie groß der Rückstand ist. Und so kam der LSV nochmal ran. Julius Klaedtke verkürzte auf 6:3. Kurz darauf erzielte er nach einer Ecke sogar das 6:4 und als wiederum Julius Klaedtke mit seinem 6:5 den LSV zurück ins Spiel schoss, fieberten wieder alle mit. Alle merkten, das hier doch noch was drin war. Die Warnemünder Fans und Verantwortlichen protestierten nun bei jeder Schiedsrichterentscheidung, da auch sie sich schon zu früh zurückgelehnt hatten und nun nervös wurden. Es war jetzt ein richtig spannendes Spiel und Sven Hecker hatte gleich zweimal die Möglichkeit zum mittlerweile verdienten Ausgleich, doch schob er das Spielgerät am Tor vorbei. Mit dem Schlusspfiff war dann die Enttäuschung auf Laager Seiten groß, da hier mehr drin gewesen wäre.
Aus diesem Spiel lernen wir wieder: nur eine sehr gute Halbzeit reicht eben nicht um so ein Spitzenspiel zu gewinnen!

Für den LSV spielten: Paul Benjamin Krause, Dominic Froriep, Traver Kühner, Mombert Rusch, Leonie Sobeck, Johanna Müller - Paul Hinnerk Niemann, Julius Klaedtke (3), Friedrich Schulze Harling - Nils Deffge (MK, 1), Sven Hecker (1)

Bilder zum Spiel

Insgesamt waren schon 46544 Besucher hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
C-Junioren